Berichte aus dem Jahr 2018

 




Alle Mitglieder waren am 14. Dezember zu einem fröhlichen, vorweihnachtlichen Abend eingeladen und sie kamen auch recht zahlreich. Es gab Glühwein, Würstel und Lebkuchen und "Die Blechhauser" spielten auf. Die Schützen stellten ihren Verkaufsstand zur Verfügung und es war ein geselliger und schöner Abend.

 Nach oben



Weihnachtsfeier
am 9. Dezember 2018

Es war wieder mal soweit. Das Schießjahr 2018 neigt sich dem Ende zu und zum Abschluss luden wir alle Schützenkameradinnen und Kameraden zur Weihnachtsfeier und zu einem gemütlichen Beisamensein ein.

Natürlich darf bei einem solchen Anlass ein Rückblick auf das vergangene Jahr nicht fehlen. Da waren Vereinsmeisterschaften, Gaumeisterschaften, Böllertreffen und Umzüge. Es war immer was los. Es wurden Urkunden für erste, zweite und dritte Plätze vergeben und verdiente Mitglieder geehrt.
 

Auch bei unserem Weihnachtsschießen haben sich viele Kameradinnen und Kameraden beteiligt und es wurden die Preise verteilt, d.h. es durfte sich der Reihe nach jeder Teilnehmer entsprechend seinem Ergebnis aus dem reichhaltigen Gabentisch etwas aussuchen. Auch der Letzte bekam einen Preis.

Logischerweise kommt bei einer Weihnachtsfeier auch der Nikolaus. Aber er war heuer sehr brav. Es gab gar nichts Schlechtes zu berichten und so wurden reichlich Tüten mit Süßigkeiten verteilt.
 
Und wie in jedem Jahr wurden parallel zum Weihnachts-schießen auch die Schützenkönige ermittelt und bei der Feier proklamiert. Für das beste Blattl wurden die Könige geehrt und es wurde ihnen die Königskette verliehen. Ein Jahr lang dürfen sie nun stolz bei allen Anlässen diese tragen.
 
 
v.l.n.r Oleg Kreider (SpoPi GK), Luka Spasojevic (LG Jugend), Manfred Aust (SpoPi KK), Peter Huber (LG), Ernst Martin (KK Gew.)
 
Für unser Mitglieder gibt es noch mehr Bilder im internen Bereich.
 
Und hier noch die Sieger des Weihnachtsschießens:

Sportpistole und Revolver KK

  1. Neskarov Viktor
  2. Kreider Oleg
  3. Köhler Uwe

Luftgewehr und Pistole

  1. Winter Karin
  2. Rampp Heribert     
  3. Huber Peter

Sportpistole und Revolver GK

  1. Jantz Stephan
  2. Aust Manfred
  3. Menacher Helmut

Luftgewehr Jugend

  1. Saliovic Fillip
  2. Steinhardt Leander
  3. Kreider Daniel

Gewehr KK

  1. Finkenzeller Thomas
  2. Holzmeister Michael
  3. Müller Wolfgang
 
 


Gau-Böllertreffen bei der TSG

am 23. September 2018

ca. 80 Böllerschützen trafen sich heuer bei der TSG zum gemeinsamen Böllern.

 

Leider hat die Koordination nicht ganz gepasst und so mussten die Teilnehmer warten bis das Fußballspiel vorbei war. Die Fußballer hat's gefreut - so viele Zuschauer hatten sie selten.





Aber dann umringten die Schützen den Platz und ließen ihre Böller krachen. Es waren nur Hand- und Schaftböller zugelassen, aber es gab eine Ausnahme: Zu Beginn und zum Ende durfte die Marianne, die TSG-Kanone, einen Schuss abgeben. Nur, der erste Schuss wollte einfach nicht funktionieren. Unser Kanonier, ein Azubi, wollte ganz sicher sein, dass alles funktioniert und hat die Zünder alle zuhause ausprobiert - da haben sie noch funktioniert. Komisch? Aber zu guter Letzt lief doch noch Alles wie geschmiert und Alle waren glücklich.


Dummerweise war unser Vereinsheim geschlossen und so zogen anschließend eine ganze Menge Teilnehmer in's Schützenstüble (samt Schießstand) und ließen den Nachmittag dort ausklingen. Es war zwar eng, aber trotzdem waren alle zufrieden.

 

 Nach oben



Plärrerumzug
am 25.August 2018

Es war wieder mal soweit! Auch in diesem Jahr nahmen wir am Umzug zum Plärrer teil. Die Teilnehmerzahl war gigantisch – das Wetter weniger. Kurz vor dem Start kam ein Regenguss und die Teilnehmer flüchteten in den nächsten verfügbaren Unterstand. Das Meiste war danach überstanden, obwohl der Weg zum Plärrer auch noch ein bisschen feucht war. Trotzdem war eine Menge Zuschauer am Wegesrand und es war wieder mal ganz lustig.

Bedingt durch das Wahljahr hatte sich viel Prominenz angekündigt. Sogar unser Ministerpräsident fuhr in einer Kutsche mit. Aber auch der Bürgermeister und alle Parteien waren vertreten und verteilten Süßigkeiten und die Schausteller sogar Plüschtiere.

 

Weil wir einen Platz im vorderen Drittel des Zuges hatten, erreichten wir die rettende Oase ziemlich zeitig und wir konnten uns den Platz im Bierzelt noch aussuchen. Danach wurde es bald etwas eng. Nach diesen Strapazen schmeckte das Bier und das Hähnchen natürlich doppelt gut und die Könige hatten gut lachen.

Trotz des Wetters was es wieder mal ein schöner Tag.

(Für unsere Mitglieder gibt es noch eine Menge Bilder im internen Bereich.)

 Nach oben



Böllern bei unseren Freunden in Münster
(Ein Beitrag unseres 2. SM und Sportleiters Manfred Aust)


(18. August 2018)

Wie jedes Jahr, luden uns die Münsterer zum Böllerschießen der besonderen Art ein. Früher fand dieses Ereignis in Hemerten statt. Gemütlich trafen wir uns diesmal an einem schönen Grillplatz des Sportvereins.
Von unserer Seite waren Franz, Heinrich, Charly, Manne und sogar der Werner dabei.

 


Die Schussfolgen Salut, langsame Reihe, schnelle Reihe sind Standard und werden von jedem Böllerschützen beherrscht. Anders war es beim "unendlichen Reihenfeuer". Dabei begann der Erste und es wurde jeweils selbstständig nachgeladen und das ging reihum so weiter bis das Pulver alle war. Bei ca. 30 Schützen ist die Zeit zum Laden schon knapp und so kam der eine und andere ganz schön in's Schwitzen. Vor allem bei unserem ehemaligem Vorstand Werner entstanden "längere Pausen".

Nach der Arbeit kam selbstverständlich das Vergnügen. Und dass wir Schützen gerne feiern ist ja bekannt. Es gab Fleisch vom Grill, Salate, Kaffee und Kuchen und natürlich ein gut gekühltes Fass Bier. Es war ein schöner Abend und wir saßen noch bis spät in die Nacht in der Grillhütte zusammen.

Vielen Dank den Schützen aus Münster für die Einladung.

 Nach oben



Königsfest 2018

In diesem Jahr haben unsere Könige Karin, Franz, Manne und Wolfgang schon früh zum Königsfest eingeladen. Und die Hoffnung wurde bestätigt: Es war warm und ein super Wetter.

 Und da trafen wir uns vor dem Tennisstüble und versammelten uns vor unserer Weihnachtsbude.

 

 

 

 

Natürlich gab es was zu Essen und zu Trinken und unser König Manne bediente eigenhändig das Werkzeug und zerteilte den Braten fachkundig.

 

Es war zwar reichlich vorhanden, aber trotzdem wollte keiner zu kurz kommen und so bildeten sich an der Ausgabe eine Schlange. Aber die Sorgen waren unnötig - es war reichlich vorhanden und mancher konnte noch was mitnehmen.

 


Vielen Dank unseren Königen für das gelungene Fest.

Für unsere MItglieder gibt es noch ein paar mehr Bilder im internen Bereich

 Nach oben



Böllersaison

Jetzt ist gerade viel los bei der Böllergruppe: Scheuring, Obergriesbach, Münster, Rain und Neusäß. Eine "Häufung von tollen Ereignissen" und jede Gelegenheit wird wahrgenommen.

Hier ist ein Teil unserer Gruppe in Obergrießbach:

Für unsere Mitglieder gibt es noch ein paar Bilder und ein Filmchen im internen Bereich!

 Nach oben



Jahreshauptversammlung

Am 4. Mai trafen sich die Schützen zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung und besprachen neue und natürlich auch alte Probleme, die Teilnahme an diversen Schießen und Umzügen.

Diesmal waren wieder Neuwahlen angesagt, aber die existierende Vorstandschaft hat sich bewährt und wurde im Amt bestätigt. Franz Schweiger als 1. Schützenmeister, Manfred Aust als 2. Schützenmeister und Sportleiter und Heribert Rampp als 3. Schützenmeister und Schatzmeister wurden wiedergewählt und nahmen die Wahl auch an.

 Nach oben



Augsburger Frühjahrsausstellung

Unsere Bogenschützen sind besonders aktiv und versuchen immer wieder, neue Interessenten für den Bogensport zu gewinnen. Auch in diesem Jahr nahmen sie mit einem Stand an der AfA 2018 teil und hatten einen regen Zuspruch.

Viele wollten mal das Bogenschießen ausprobieren. Wer weiß, vielleicht gefällt es ja dem Einen oder Anderen. Spaß gemacht hat es jedenfalls Allen.

Hinweis: Für unsere Mitglieder gibt's noch ein Filmchen im Internen Bereich.

 Nach oben


 

Osterschießen
am 27. März 2018

Viel Arbeit haben sich unsere Jugendleiterin Karin Winter und Peter Huber wieder gemacht und ein Osteschießen vorbereitet. Man stelle sich mal vor, was es heißt, so eine Menge Eier auszublasen, dass jeder auf zwei Eier schießen konnte.

Und da galt es ein horizontal und ein vertikal befestigtes Ei bis auf den letzten Splitter von einem Draht zu schießen. Manchmal hielt sich so ein dummes Splitterlein hartknäckig fest. Natürlich versteht sich unsere Karin Winter als Gauschützenkönigin mit ihrem Luftgewehr besonders gut und landete auf dem ersten Platz.


Beim zweiten Platz war die Situation nicht so klar und die Schützenkameraden Josef Gutmann und Franz Schweiger mussten ins Stechen, das Franz Schweiger letztlich für sich entschied.

Und so konnten die drei glücklichen Gewinner über ihr Osternest strahlen. Die übrigen Schützen durften sich über einen kleinen Trostpreis und eine reichlich gedeckte Tafel freuen. Alle wurden mit belegten Brötchen, bunten Eiern und schmackhaften Süßspeisen verwähnt.

Vielen Dank den Ausrichtern, herzlichen Glückwunsch den Gewinnern und allen Kameraden frohe Ostern.

Nach oben


 

Neujahrsanschießen in Sielenbach
am 1. Januar 2018

Auch dieses Jahr begann mit Kanonendonner in Sielenbach. Unsere Kameraden hatten uns eingeladen und natürlich waren wir mit der Marianne zur Stelle.

Diesmal wurden wir von oben mit einer Drohne beobachtet. Für unsere Mitglieder gibt es im internen Bereich ein Filmchen davon.

Nach oben